Hauptversammlung 2016

Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wolfschlugen begrüßte Kommandant Harald Schramm neben den Kammeraden der aktiven Wehr auch die Altersabteilung, die Jugendfeuerwehr sowie Herrn Bürgermeister Matthias Ruckh und Gemeinderat Lothar Hihn.

Nach dem verlesen der Anwesenheitslisten und der Tagesordnung gedachten die Anwesenden ihren verstorbenen Kameraden.
2015 verstarb unser Feuerwehrkamerad - Wilhelm Speidel - Kommandant Schramm fasste nun in seinem Bericht das Jahr 2015 zusammen.
So zähle die Freiwillige Feuerwehr zum Jahresende 46 aktive Angehörige in der Einsatzabteilung, 14 Mann in der Altersabteilung und 13 Angehörige in der Jugendfeuerwehr.
Der Altersdurchschnitt liege in der Einsatzabteilung bei 37 Jahren.

2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Wolfschlugen 17 Mal zu einem Einsatz gerufen, deren Gesamteinsatzzeiten 265 Stunden betrugen und sich wie folgt gliederten: 3 Kleinbrände / 7 techn. Hilfeleistungen, 1 Ölspur und 6 techn. Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen.
Neben den Übungsdiensten (1386 Std.) sowie Instandhaltung (144 Std.) und Feuerwachdienste (186 Std.) wurde auf überörtlichen Lehrgängen der Ausbildungsstand der Wehr verbessert (407 Std.). Damit betrage der gesamte Zeitaufwand 2388 Stunden, ohne die Sonderübungen der Funktionsträger.
Zum Schluss seines Berichtes bedankte sich Kommandant Schramm für das entgegengebrachte Vertrauen der Wehr, Herrn Bürgermeister Matthias Ruckh, der immer ein offenes Ohr für die Belange der Wehr habe, sowie der guten Zusammenarbeit seitens der Verwaltung.
Der anschliesende Bericht von Schriftführer Marcel Thumm fiel, auf
Grund des ausführlichen Berichtes von Kommandant Schramm, recht kurz aus.
Jugendfeuerwehrwart Christoph Schroth berichtete von den Übungsdiensten und Freizeitaktivitäten der 13 Jugendlichen, deren Interesse und Übungsanwesenheit lobend erwähnt wurden.
Ähnliches stehe auch in seinem Jahresrückblick, so Fritz Maier, Leiter der Altersabteilung und beendete seinen Bericht wie immer mit den Worten: "Elles beim Alda".
Es folgten die Berichte des Kämmerers, der Gerätewarte sowie des Kassenverwalters Rüdiger Staiger, dem, durch die Kassenprüfer Manfred Freimut und Bernhard Reimold, eine vorbildliche Kassen- u. Buchführung bestätigt und durch die Feuerwehr einstimmig entlastet wurde.

Nach der einstimmigen Entlastung der Funktionsträger unter der Leitung von Bürgermeister Matthias Ruckh standen nun Übernahmen, Beförderungen und Ehrungen an.

Für die Jugendfeuerwehr verpflichtet wurden Luca Raisch, Nick Genz und Elias Mack. Dagegen wurden die Jugendfeuerwehrangehörigen Florian Bednar und Mirco Schlecht offiziell in die aktive Abteilung übernommen sowie die Feuerwehrmänner Florian Fuchs, Sven Hoss und Tobias Alber zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Zum Schluss ehrten Bürgermeister Matthias Ruckh und Kommandant Schramm, im Auftrag des Innenministers, die Kameraden Lothar Hihn für 25 Jahre und Rüdiger Staiger für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst.

Unter Punkt "Allgemeine Bekanntmachung" wurde auf die schon laufenden Vorbereitungen des 150jährigen Jubiläums der Feuerwehr Wolfschlugen eingegangen. Das Jubiläum wird am 13. und 14. August 2016 rund um das Rathaus gefeiert.

Bürgermeister M.Ruckh informierte, zum Abschluss der diesjährigen Hauptversammlung, die Gesamtwehr über den derzeitigen Stand des Neubauprojektes Feuerwehrhaus sowie der Ersatzbeschaffung eines LF10/6. Weiterhin bedankte er sich für das Engagement in der Gemeinschaft, die die Feuerwehr auszeichne.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken