Ehrung Kommandant Harald Schramm

Kommandant Harald Schramm bei Hauptversammlung geehrt – er ist 26 Jahre Feuerwehrkommandant
„Ich darf heute Abend diese Veranstaltung nutzen, um einen Kameraden aus ihren Reihen für seine langjährigen und dazu noch außergewöhnlichen Leistungen zu ehren.“ Alfred Bidlingmaier, stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes richtete seinWort zumAbschlussder Hauptversammlungder Freiwilligen Feuerwehr an die Kammeraden in Wolfschlugen. In Würdigung seiner ehrenvollen Leistungen wurde Feuerwehrkommandant und Hauptbrandmeister Harald Schramm mit dem Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz inSilbergeehrt. Diese Auszeichnungkannjährlich nur einmal auf je 1.000 Aktive der Feuerwehr verliehen werden.


Vergleichbar mit einem mittelständigen Betrieb leitet Harald Schramm seit 26 Jahren die Freiwillige Feuerwehr in Wolfschlugen mit außergewöhnlichemEngagementundEinsatz. Seit39Jahren ist er bereits Mitglied der Feuerwehr in Wolfschlugen. Dabei ist es nicht immer einfach den Spagat zwischen den Wünschen und Bedürfnissen der Kammeraden und den Erfordernissen im Brandschutz auf der einen Seite und den finanziellen Möglichkeiten auf der anderen
Seite zu meistern. Stets kostenbewusst leistete die Wolfschlugener Wehr beispielsweise den Umbau eines Fahrzeuges zum heutigen GWT (Gerätewagen Transport) in vielen Arbeitsstunden.
Bürgermeister Matthias Ruckh erinnert an verschiedene größere Einsätze unter Schramms Leitung. Vielen Kammeraden ebenfalls in Erinnerung sind Einsätze wie der Großbrand der Firma Schreiber im Jahre 1994, ein Wohnhausbrand im Jahre 1999, der Sturm Lothar an Weihnachten 1999, der Großbrand bei der Firma BKW/Küma im Jahre 2003, ein Wohnhausbrand im Jahre 2006 und die Hochwasserereignisse im Jahre 2008 und 2009


Sichtlich bewegt dankt Kommandant Schramm seinen Kameraden, der Gemeinde und dem Feuerwehrverband mit seinen über 5.000 Mitgliedern.
Grüße des Kreisfeuerwehrverbandes Esslingen-Nürtingen und Grüße vom Vorstand Bernd Müller, sowie einen besonderen Dank und die Anerkennung für den ehrenamtlichen Dienst überbringt Bidlingmaier an alle Kameraden. „Die Bevölkerung
kann stolz und Dankbar sein für diese Leistungen.“

Vgl. Mitteilungsblatt der Gemeinde Wolfschlugen, Ausgabe KW11 2013, Karin Dieterrich


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken